top of page

Goldener Adler, Brixen

2023

P1040124.jpg
P1040135.jpg

Am historischen Gebäude des Hotel Goldener Adler in Brixen wurden im Frühjahr 2023 größere Umbauarbeiten vorgenommen. So wurde im Zuge der qualitativen Erweiterung im ehemaligen Innenhof ein neuer Turm errichtet, in dem exklusive Suiten Platz finden. Nicht nur, dass der 3,5-geschossige Turm nur auf einer einzigen Betonsäule steht, das Architektur-Büro Bergmeister-Wolf aus Brixen hat sich auch für die Fassade etwas ganz einzigartiges einfallen lassen und hat die Firma Kaiser & Wolf damit beauftragt, die Fassadenverkleidung mit Biberschwanzziegel in vier verschiedenen Grüntönen auszuführen. 

 

Der neue, extravagante Turm schmiegt sich passend an das historische Haupthaus, spielt mit der Optik der umliegenden grün-verwachsenen Mauern des Innenhofs, bringt Tradition, aber auf seine ganz besondere, moderne Art und Weise. 

Durchgeführte Arbeiten

  • Fassadeneindeckung mit Biberschwanzziegel

Dem Kunden
das Wort.


Für das Team der Hofburg

Peter Schwienbacher, Direktor

Ertüchtigung des Trogersaals

„Zu den schönsten Ausstellungsräumen der Brixner Hofburg gehört mit Sicherheit der sog. „Trogersaal“, in welchem Werke des bedeutenden Barockmalers Paul Troger (1698 – 1762) gezeigt werden. Eine statische Generalüberprüfung der gesamten Hofburg brachte die Notwendigkeit einer statischen Ertüchtigung des großen Raums zutage. Grund dafür war der große Kachelofen von Bartlmä Dill Riemenschneider, welcher in den 40er Jahren des 16. Jahrhunderts gestaltet und mit Szenen aus dem Mythos von Jason und Medea bemalt wurde. Dieser kostbare Ofen lastete mit einem Gesamtgewicht von ca. vier Tonnen auf derHolzbalkendecke. Diese musste geöffnet und verstärkt werden. Dazu wurden insgesamt sieben Stahlträger mit einem Gewicht von je 600 Kilogramm eingezogen, um die gesamte Raumspanne zu überwinden.

 

Neben der logistischen Herausforderung und der technischen Schwierigkeiten für den diffizilen Eingriff war handwerkliches Geschick und technisches Knowhow im großen Maße notwendig. Wir danken der Firma Kaiser & Wolf für die mustergültige Ertüchtigung des Trogersaals und die gute Zusammenarbeit.“

bottom of page